Annette van der Leeuw | Impressum
16357
page-template-default,page,page-id-16357,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge 13.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Impressum

Annette van der Leeuw
Hellstraße 118
53332 Bornheim

Telefon 02222 / 93 47 67
Telefax 02222 / 93 47 68
willkommen@vanderleeuw.de

 

Fotos

Fotolia, Annette van der Leeuw, Claudia Scharrenbroch, Christine Thelen

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Fotos, Illustrationen und Texte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Fotos, Illustrationen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Webdesign: www.theldes.de

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Hinweise gemäß Telemediengesetz (TMG)

Für Internetseiten Dritter, auf die der Herausgeber durch sogenannte Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Herausgeber ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Des weiteren kann die Web-Seite des Herausgebers ohne dessen Wissen von anderen Seiten mittels sogenannter Links angelinkt werden. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen oder Inhalt in Web-Seiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Herausgeber nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es dem Herausgeber technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Herausgeber ist nach dem Telemediengesetz (TMG) jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender sogenannter Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten (§ 7 Absatz 2 Nr. 3 UWG und § 6 TMG).